Innovative Geschäftsmodelle

Die Energiewirtschaft wird digital

Im Zuge der 'digitalen Revolution' (Industrie 4.0) und der wachsenden Möglichkeiten der komplexen Datenverarbeitungen eröffnen sich auch für die Energiewirtschaft viele spannende neue Geschäftschancen.

Der traditionelle Energieverbraucher entwickelt sich zunehmend zu einem intelligenten Energieanwender. Als 'eigenständiger Energieunternehmer' agiert er einerseits weiterhin als Endverbraucher. Auf der anderen Seite verlangt er zunehmend eigene funktionierende Energielösungen vor Ort unter Berücksichtigung von Eigenversorgung.

Die Energieversorgung der Zukunft trägt diesem Trend Rechnung: Sie bindet den Kunden aktiv in seine Geschäfts- und Vertriebsstrategie ein.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Identifikation und Diskussion von Kundenwünschen für neue Energie-Produkte
  • Bemessung der Zahlungsbereitschaft der Kunden für neue Energie-Produkte
  • Analyse und Prognosen der Absatzmärkte für Energie-Produkte im Rahmen neuer Geschäftsmodelle
  • Analyse von Wettbewerbern und Kooperationsmöglichkeiten für neue Geschäftsmodelle

Als Beratungsunternehmen mit dem Schwerpunkt Energiewirtschaft haben wir diese langfristigen Trends und Diskussionen für Ihr Unternehmen im Blick! Zusammen mit Ihnen leiten wir konkrete Entwicklungsschritte für die kommenden Jahre ab. Daraus können wir neue abgestimmte Geschäftsstrategien entwickeln und Ihnen helfen, Ihre Position im Markt langfristig zu erhalten und zu steigern!

Gehen Sie neue Entwicklungsschritte mit uns

Neue Chancen für Ihr Business

Die Bedürfnisse des modernen Konsumenten fordern neue Geschäftskonzepte: Von der technischen Ausrüstung zur intelligenten Vernetzung eines Gebäudes über die Möglichkeit der flexiblen Betankung des Elektrofahrzeugs bis hin zur Steigerung der Energieeffizienz (bspw. durch alternative Heiz- und Beleuchtungskonzepte).

Die zunehmend kommunikationstechnisch vernetzte Energieversorgung bietet Potentiale für neue Produkte und Kostenvorteile für alle Beteiligten. Besser vorhersehbare und steuerbare Verbrauchslasten von Energiekunden reduzieren die Kosten der Bilanzkreisbewirtschaftung und der Energiebeschaffung. Der Vorteil? Davon kann sowohl der Energiekunde als auch der Energielieferant profitieren. Kleine dezentrale Eigenerzeugungsanlagen können in die europäischen Energiemärkte integriert werden und damit aktiv am kontinentalen Energiegeschäft teilnehmen.

Kontaktieren Sie uns

Ausgewählte Referenzen

Unsere Projekte im Bereich der innovativen Geschäftsmodelle

Energiebedarfsstudie

Auftraggeber: Energieversorgungsunternehmen

Wie wird sich der Stromverbrauch in den nächsten Dekaden verändern? Wie entwickelt sich der Jahresstromverbrauch und wie das stündliche Lastprofil? Dafür untersuchen wir im Detail die wesentlichen Einflussgrößen wie bspw. Elektromobilität, technologischer Fortschritt bzw. Effizienz, wirtschaftlicher Strukturwandel, Klimatisierung und analysieren deren Auswirkungen auf den Stromverbrauch und die Last. Um die Entwicklung der Lastprofile der einzelnen Sektoren abschätzen zu können, erarbeiten wir eine Vielzahl an einzelnen Verbrauchsprofilen für die Sektoren Haushalte, Gewerbe/Handel/Dienstleistungen, Verkehr, Industrie und öffentlicher Sektor. Aufgrund der großen Unsicherheiten dieser Entwicklungen werden unterschiedliche Szenarien betrachtet. So gelingt es uns, eine geeignete Bandbreite möglicher Entwicklungen abbilden zu können.

Projektleiter kontaktieren

Zukünftige Energielösungen

Auftraggeber: Energieversorgungsunternehmen

In diesem Projekt analysieren wir im Rahmen einer Neuausrichtung der Vertriebsstrategie mögliche zukünftige Absatzmärkte im Bereich von Haushaltskunden, Industrie/Gewerbe und öffentlicher Sektor. Die Untersuchung erfolgt für eine Vielzahl an unterschiedlichen Kundengruppen und berücksichtigt insbesondere auch neue Produktgruppen bzw. weiterentwickelte Verbrauchsprofile.

Projektleiter kontaktieren